. .

Aktion für behinderte Menschen Hessen e. V.

| zur Hauptnavigation | zur Themennavigation | zum Textanfang

Logo der Aktion für behinderte Menschen Hessen e. V. : Es ist normal, verschieden zu sein

 


Aktuelles

Über 6000 Euro für die Waberner Werkstatt

Eine ganz tolle Leistung
Wabern. “Eine ganz tolle Leistung.” Mit diesen Worten bedankte sich der Vorsitzende der Aktion für behinderte Menschen (AfbM) Schwalm-Eder-Kreis, Oberst außer Dienst Lothar Kraß (Ellenberg), beim Heeresmusikkorps 2 und der VR-Bank Chattengau. Kraß, der auch den Soldaten der Luftbeweglichen Brigade Fritzlar dankte, freute sich am Ende über einen Reinerlös von über 6000 Euro, der der Waberner Werkstatt der Diakonie Baunatal zugute komme.

Eine Überraschung war es für Kraß, als VR-Bank-Vorstand Kai Mardorf zusätzlich 2000 Euro für die Aktion für Behinderte überreichte. Wie Mardorf gegenüber der HNA sagte, habe die VR-Bank Chattengau das Konzert mit insgesamt 3500 Euro unterstützt.

Die 1977 im Kreis gegründete Aktion sei weiter auf finanzielle Hilfe angewiesen, sagte Lothar Kraß. Bei geringem Verwaltungsaufwand kämen die Einnahmen “nahezu vollständig” den Behinderten zugute. Unterstützt würden zum Beispiel auch Klassenfahrten. Die Aktion veranstalte die Konzerte nicht nur für, sondern auch mit Behinderten. Kraß begrüßte Angehörige der Lebenshilfe Fritzlar und der Sozialen Förderstätten Bebra, die Wolfgang Schneider von der AfbM Hersfeld-Rotenburg nach Wabern eingeladen hatte.

Als vorbildlich gewürdigt wurde das Engagement des Musikkorps für Behinderte. Das 1956 in Kassel aufgestellte Musikkorps hat allein für die AfbM mehr als vier Millionen Euro eingespielt. Diese Zahl nannte der Präsident der AfbM Hessen, Oberst a.D. Jürgen Damm (Bad Arolsen), gegenüber der HNA. (m.s.)

Kontakt: Lothar Kraß, Telefon 05665/4186, E-Mail: lothar.krass@gmail.com

[ 17.09.2013 | | AfbM Hessen]

| zur Übersicht